Homöopathie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Homöopathie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Homöopathie
Genitiv der Homöopathie
Dativ der Homöopathie
Akkusativ die Homöopathie

Worttrennung:

Ho·mö·o·pa·thie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌhomøopaˈtiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Homöopathie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] alternative Behandlungsmethode, bei der Substanzen, von denen bekannt ist oder angenommen wird, sie könnten bei gesunden Menschen der Krankheit ähnelnde Symptome hervorrufen, in starker Verdünnung verabreicht werden

Abkürzungen:

[1] Hom.

Herkunft:

gebildet von dem Leipziger Arzt Samuel Hahnemann 1796 aus den griechischen Wörtern ὁμοῖος (homṓīos) → grc, ὅμοιος (hómoios) → grc „gleich, gleichartig, ähnlich“ und πάθος (páthos) → grc „(Miß)geschick, Leid, Gemütsbewegung, Leidenschaft, Krankheit“ (s. Pathos); ähnlich: ὁμοιοπαθής (homoiopathḗs) → grc „sich in gleichem oder ähnlichem Zustand befindend“[1]

Beispiele:

[1] Die Homöopathie ist eine Behandlungsmethode der Alternativmedizin.
[1] „2005 führte die Universität Bern die wohl umfassendste und seriöseste Untersuchung zum Thema Homöopathie durch und heraus kam: nichts.“[2]
[1] „Zahlreichen Wissenschaftlern zufolge wirkt die Homöopathie nur im Rahmen des Placebo-Effektes.“[3]
[1] „Die Wirkstoffe, die in der Homöopathie eingesetzt werden, sind in hoher Konzentration häufig giftig.“[4]
[1] „Aus pharmakologischer Sicht ist das Prinzip der Homöopathie nicht haltbar.“[4]

Wortbildungen:

Homöopath, Homöopathin, homöopathisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Homöopathie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Homöopathie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Homöopathie
[1] The Free Dictionary „Homöopathie
[1] Duden online „Homöopathie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHomöopathie

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Homöopathie
  2. Vince Ebert: Machen Sie sich frei!. Sonst tut es keiner für Sie. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2011, ISBN 978-3-499-62651-7, Seite 141.
  3. Rieke Sprotte: Wirksam oder Placebo? Pro und Kontra Homöopathie. In: Norddeutscher Rundfunk. 21. März 2020 (URL, abgerufen am 29. März 2022).
  4. 4,0 4,1 Rieke Sprotte: Homöopathie: Wie Globuli hergestellt werden. In: Norddeutscher Rundfunk. 21. März 2020 (URL, abgerufen am 29. März 2022).