Holonym

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Holonym (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Holonym

die Holonyme

Genitiv des Holonymes
des Holonyms

der Holonyme

Dativ dem Holonym

den Holonymen

Akkusativ das Holonym

die Holonyme

Worttrennung:

Ho·l·o·nym, Plural: Ho·l·o·ny·me

Aussprache:

IPA: [holoˈnyːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Holonym (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Ausdruck, der zu einem anderen Ausdruck (Wort, Phrase, Redewendung) in der Relation „ist Ganzes von“ steht, wobei Holonym das Ganze bezeichnet

Herkunft:

aus Altgriechisch ὅλος (holos) → grc "ganz, vollständig, gesamt" und ὄνομα (onoma) → grc "Name"[1]

Synonyme:

[1] Parteronym, Verbandsbegriff

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kollektivum (Sammelbegriff)

Gegenwörter:

[1] Meronym, Partonym

Oberbegriffe:

[1] lexikalische Relation

Begriff ist Teil von:

[1] semantisches Netz, Thesaurus

Beispiele:

[1] Der Ausdruck Fahrrad ist ein Holonym zu den Ausdrücken Fahrradkette, Lenkstange, Pedal, Sattel und anderen Ausdrücken, welche die restlichen Bestandteile des Fahrrades bezeichnen.
[1] Computer ist ein Holonym von CPU.
[1] Das Holonym Demokratie umfasst das Meronym „Recht auf freie Meinungsäußerung“.

Wortbildungen:

Holonymie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Holonym
[1] Sebastian Löbner: Semantik. Eine Einführung. Walter de Gruyter, 2003, ISBN 9783110904260, Seite 135 (zitiert nach Google Books).

Quellen:

  1. Wilhelm Gemoll: Griechisch-deutsches Schul- und Handwörterbuch. Von W. Gemoll und K. Vretska. 10. Auflage. Oldenbourg, München 2006, ISBN 978-3-637-00234-0, Seiten 574, 579.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: homonym