Herdenimmunität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herdenimmunität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Herdenimmunität

Genitiv der Herdenimmunität

Dativ der Herdenimmunität

Akkusativ die Herdenimmunität

Nebenformen:

Herdimmunität

Worttrennung:

Her·den·im·mu·ni·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈheːɐ̯dn̩ʔɪmuniˌtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schutz der Einzelmitglieder einer Gruppe (Herde) vor einer (raschen und unkontrollierten) Ansteckung durch einen Krankheitserreger, der dadurch zustandekommt, dass ein gewisser Prozentsatz der Gruppe (abhängig von den Eigenschaften des Erregers) aufgrund von Impfung oder durchlebter Infizierung immun ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Herde und Immunität sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Gruppenimmunität

Oberbegriffe:

[1] Immunität, Schutz

Beispiele:

[1] „Impfgegner profitieren von so genannter „Herdenimmunität“.“[1]
[1] „Herdenimmunität beschreibt die Tatsache, dass auch ungeimpfte Kinder von der Impfung der geimpften Kinder profitieren.“[2]
[1] „In der zweiten Ausgabe des neuen Ö1 Corona-Podcast greifen wir das Thema Herdenimmunität auf, das in unseren Ö1 Journalen und Nachrichten immer wieder Thema ist, konkret wegen Großbritannien, wo man diese Herdenimmunität durch eine schnelle Ansteckung möglichst vieler junger Menschen erreichen wollte.“[3]
[1] „"Herdenimmunität" wurde bislang nur durch Impfkampagnen bewirkt, keiner weiß, ob die Strategie auch auf eine Epidemie anwendbar sein kann.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Herdenimmunität
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herdenimmunität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Herdenimmunität

Quellen: