Großteil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Großteil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Großteil

die Großteile

Genitiv des Großteiles
des Großteils

der Großteile

Dativ dem Großteil
dem Großteile

den Großteilen

Akkusativ den Großteil

die Großteile

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossteil

Worttrennung:

Groß·teil, Plural: Groß·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsˌtaɪ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Großteil (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: der größte Teil einer Gesamtheit
[2] ein großer Teil

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv groß und dem Substantiv Teil

Synonyme:

[1] Gros, Löwenanteil, Majorität, Mehrheit

Beispiele:

[1] Der Großteil der Anwohner war mit den Umbaumaßnahmen einverstanden.
[1] Karin verbrachte den Großteil ihrer Freizeit mit Lesen.
[1] „Ein Großteil der Portugiesen in Angola lebte in Luanda.“[1]
[1] „Zum Glück fand der Großteil seiner überschwänglichen Rede, die aus einer Reisebroschüre hätte stammen können, im Wagen statt, sodass ich nur Bruchteile davon zu hören bekam, als wir anhielten, um unser Nachtlager aufzuschlagen.“[2]
[2] Ein Großteil der Studienanfänger verfügt nicht über die nötigen Sprachkenntnisse.
[2] "Wir müssen uns auf eine Zeit vorbereiten, in der wahrscheinlich Großteile des Landes immer mal wieder unter Wasser stehen werden", glaubt Metselaar.[3]
[2] Weil die Studiengebühren in den letzten Jahren drastisch stiegen, müssen Mittelklasse-Familien mittlerweile Großteile ihres Einkommen für horrende tuitions aufbringen.[4]
[2] „Val und Rosa zogen sich Schlapphüte über den Kopf, die einen Großteil ihrer Gesichter verbargen.“[5]

Wortbildungen:

[1] großteils

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großteil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGroßteil
[1, 2] The Free Dictionary „Großteil

Quellen:

  1. Uwe Klussmann: Königin Nzinga und die Revolution. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 118-121, Zitat Seite 120.
  2. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 100f. Englisches Original 2009.
  3. berlinonline.de vom 06.03.2005
  4. Tödlicher Stress (SPIEGEL online, 31.05.2002)
  5. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 142.