Gehör

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gehör (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gehör die Gehöre
Genitiv des Gehöres
des Gehörs
der Gehöre
Dativ dem Gehör
dem Gehöre
den Gehören
Akkusativ das Gehör die Gehöre

Worttrennung:

Ge·hör, Plural: Ge·hö·re

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhøːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gehör (Info)
Reime: -øːɐ̯

Bedeutungen:

[1] allgemein Beachtung, Zuhören, „Gehör verschaffen“
[2] Physiologie: Sinneswahrnehmung von Lebewesen, mit der Schall wahrgenommen werden kann; einer der fünf klassischen Sinne
[3] Physiologie: die Gesamtheit von Ohren, Hörnerv und Hörzentrum im Gehirn
[4] Rechtssprache: das Recht, angehört zu werden
[5] Musik: besondere musikalische Begabung

Herkunft:

abgeleitet von dem Verb hören

Synonyme:

[2] Hören
[3] Ohr

Oberbegriffe:

[1] Beachtung
[2] Schall, Sinn, Wahrnehmung
[3] Physiologie
[4] Recht
[5] Begabung, Musik

Unterbegriffe:

[1] Parteiengehör
[5] absolutes Gehör

Beispiele:

[1] Darf ich um Gehör bitten?
[2] Im Dunkeln haben wir uns weitgehend nach dem Gehör orientiert.
[3] Das Gehör der hoch entwickelten Tiere befindet sich meist im Kopfbereich.
[4] Der Anspruch auf rechtliches Gehör gewährt naturgemäß auch kein Recht darauf, dass die Entscheidung letztlich im Sinne des Vorbringens des Berechtigten getroffen wird.
[5] Annika ist eine Naturbegabung, die die Geige nach dem Gehör spielen kann.

Wortbildungen:

Adjektiv: gehörlos
Substantive: Gehörbildung, Gehörfehler, Gehörgang, Gehörloser, Gehörlosigkeit, Gehörnerv, Gehörorgan, Gehörreiz, Gehorsamkeit, Gehörschaden, Gehörsinn

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Wikipedia-Artikel „Gehör
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gehör
[1] canoo.net „Gehör
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGehör