Gedankengut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gedankengut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gedankengut

Genitiv des Gedankenguts

Dativ dem Gedankengut

Akkusativ das Gedankengut

Worttrennung:

Ge·dan·ken·gut, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡəˈdankn̩ˌɡuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gedankengut (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit vorhandener Gedanken, Denkart, Denkweise, geistige Haltung, Weltanschauung

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Gedanke, dem Fugenelement -n und dem Substantiv Gut

Unterbegriffe:

[1] Nazi-Gedankengut (NS-Gedankengut)

Beispiele:

[1] „Bis zu sieben Prozent aller afghanischen Soldaten und Polizisten sympathisieren nach NDS-Schätzungen mit dem Gedankengut der Taliban.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gedankengut
[1] canoo.net „Gedankengut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGedankengut
[1] The Free Dictionary „Gedankengut
[1] Duden online „Gedankengut

Quellen:

  1. Christoph Seidler: US-Agenten sollen Unterwanderung durch Taliban stoppen. In: Der Spiegel (Online-Ausgabe). Abgerufen am 22. Juni 2011.