Garde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Garde die Garden
Genitiv der Garde der Garden
Dativ der Garde den Garden
Akkusativ die Garde die Garden

Worttrennung:

Gar·de, Plural: Gar·den

Aussprache:

IPA: [ˈɡaʁdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Garde (Info)

Bedeutungen:

[1] das Regiment der Leibwache eines Regenten
[2] im Karneval bunte Uniformen tragende Gruppe eines Vereins

Herkunft:

im späten 15. Jahrhundert als Bezeichnung bestimmter Landsknechtsgruppen von französisch garde, im 16. Jahrhundert auch von spanisch oder italienisch guardia eingedeutscht Gwardi, seit dem späten 17. Jahrhundert als Bezeichnung fürstlicher Leibwache etabliert, im Französisch und Altfranzösisch sowie anderen romanischen Sprachen durch zugehörige Verben wie garder oder guardar und guardare begleitet, von einer frühen Entlehnung aus dem Germanischen, verwandt mit warten und Warte, vielleicht auch mit gotisch wadjaWächter“, das w wohl früher einem u ähnlich gesprochen und da romanischen Muttersprachlern schwierig durch ein g ergänzt und ersetzt[1][2]

Unterbegriffe:

[1] Ehrengarde, Leibgarde, Nationalgarde, Präsidentengarde
[2] Prinzengarde

Beispiele:

[1] Die päpstliche Garde übernimmt die Wache vor dem Eingangstor.
[2] Alle Vereine und Garden, die mit einem eigenen Gefährt teilnehmen möchten, müssen sich bis spätestens Freitag zum großen Karnelvalsumzug anmelden.

Redewendungen:

alte Garde, zweite Garde

Wortbildungen:

Gardekorps, Gardemaß, Gardist

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Garde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Garde
[1] canoo.net „Garde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGarde
[1, 2] The Free Dictionary „Garde
[1, 2] Duden online „Garde
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Garde
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Garde“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Garde
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Garde
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Garde

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Garde
  2. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Garde“.