Gangart

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gangart (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gangart

die Gangarten

Genitiv der Gangart

der Gangarten

Dativ der Gangart

den Gangarten

Akkusativ die Gangart

die Gangarten

Worttrennung:

Gang·art, Plural: Gang·ar·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡaŋˌʔaːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gangart (Info)

Bedeutungen:

[1] die Weise, auf die eine Person oder auch ein Tier, und hier besonders Pferde, gehen
[2] übertragen: Verhalten einer Person mit Einfluss gegenüber den Untergebenen
[3] Geologie: „taubes“ Gestein bei Eisenerzen

Herkunft:

Determinativkompositum Zusammensetzung aus den Substantiven Gang und Art

Beispiele:

[1] Das Pferd hat eine komische Gangart.
[1] „Ich begann unsicher zu werden, und da ich einer literarischen Prüfung entgehen wollte, sagte ich nichts, sondern trieb Peg zu einer schnelleren Gangart an.“[1]
[2] „Nach dem Eklat im Sächsischen Landtag soll und muß die Gangart gegenüber den Rechtsradikalen, fokussiert am Beispiel der NPD, verschärft werden.“[2]
[2] „Im Streit zwischen dem Konzern der Deutschen Telekom wegen dessen geplanten Umbaus und der Gewerkschaft ver.di hat die Arbeitnehmervertretung eine härtere Gangart angekündigt.“[3]
[3] Nach der Förderung werden die Eisenerze am Abbauort aufbereitet und dabei von dem größten Teil der Gangart getrennt.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] eine harte Gangart einlegen, anschlagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gangart
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gangart
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gangart
[1] canoo.net „Gangart
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGangart
[1, 2] The Free Dictionary „Gangart
[2] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gangart
[1, 3] Duden online „Gangart

Quellen:

  1. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 81. Englisches Original 1917.
  2. JAL: Fussnoten. In: Welt Online. 29. Januar 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 4. Juli 2012).
  3. Wikinews-Artikel „Ver.di kündigt härtere Gangart gegenüber der Telekom an“.
  4. Eisenerz. In: Wikipedia. 30. April 2013 (URL, abgerufen am 27. Juli 2013)