Fitnessraum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fitnessraum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Fitnessraum

die Fitnessräume

Genitiv des Fitnessraums
des Fitnessraumes

der Fitnessräume

Dativ dem Fitnessraum
dem Fitnessraume

den Fitnessräumen

Akkusativ den Fitnessraum

die Fitnessräume

[1] Ein klassischer Fitnessraum, der mit Laufband, Hanteln und Hantelbank sowie einem Rudergerät professionell ausgestattet ist

Alternative Schreibweisen:

Fitness-Raum

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Fitneßraum

Worttrennung:

Fit·ness·raum, Plural: Fit·ness·räu·me

Aussprache:

IPA: [ˈfɪtnɛsˌʁaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fitnessraum (Info)

Bedeutungen:

[1] Zimmer, in dem Sportgeräte stehen, an denen man trainiert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fitness und Raum

Synonyme:

[1] Kraftraum, umgangssprachlich: Muckibude

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fitnesscenter, Fitnessstudio

Beispiele:

[1] „Wir trainieren zweimal pro Woche im Fitnessraum.
[1] Nach der Entlassung trainierten die Patienten drei Mal wöchentlich für eineinhalb Stunden im Fitnessraum der Klinik. Drei Monate lang stemmten sie Gewichte, trainierten das Gleichgewicht und machten Ausdauerübungen.[1]
[1] „In meinem Fitnessraum gibt es ein Spinning- und ein Rudergerät und ein paar Hanteln.“
[1] Der Wellnessbereich [im Hotel Lürzerhof] umfasst Saunen und Dampfbäder, einen Fitnessraum, ein Hallenbad und einen beheizten Außenpool.[2]
[1] Das Weiße Haus ist mit Fitnessraum, Tennis- und Basketballplatz, Schwimmbad und Kegelbahn ausgestattet.[3]
[1] Was früher der Partykeller war, das wird jetzt zum Fitnessraum oder zur Wellnessoase […].[4]
[1] „Ich habe mir im Keller einen Fitnessraum eingerichtet.“
[1] [Der Polizeihund] Astor zeigt, wie’s geht: Im Fitnessraum der Polizeiakademie soll er Sprengstoff suchen.[5]
[1] Der 74-Jährige erhängte sich an einem Treppengeländer seines Wohnhauses. Er wurde von seiner Frau gefunden, nachdem er am frühen Morgen nicht aus einem Fitnessraum im Keller zurückgekehrt war.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: in einen Fitnessraum gehen, einen Fitnessraum nutzen, in einem Fitnessraum trainieren
[1] mit Adverb: gut ausgestatteter Fitnessraum, moderner Fitnessraum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoo.net „Fitnessraum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFitnessraum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Fitnessraum
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fitnessraum

Quellen:

  1. Sabine Gerlach: Kopf und Körper in Bewegung - Mit Sport gegen Demenz. In: Deutschlandradio. 20. Dezember 2015 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Nachspiel, URL, abgerufen am 10. Mai 2018).
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Hotel_Lürzerhof“ (Stabilversion)
  3. Kerstin Zilm: Trimm-Dich-Check Wie sportlich sind Clinton und Trump?. In: Deutschlandradio. 2. Oktober 2016 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Nachspiel, URL, abgerufen am 10. Mai 2018).
  4. Dieter Jandt: Heimsport in der digitalen Welt - Rudern im Schlafzimmer. In: Deutschlandradio. 27. März 2016 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Nachspiel, URL, abgerufen am 10. Mai 2018).
  5. Sonja Jordans: Kriminalität - Drogenhund auf Bargeldjagd. In: Deutsche Welle. 15. Oktober 2017 (URL, abgerufen am 10. Mai 2018).
  6. Deutscher Wikinews-Artikel „München/Deutschland, 07.09.2006: Gammelfleisch-Händler beging Selbstmord