Eigentumsdelikt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eigentumsdelikt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Eigentumsdelikt

die Eigentumsdelikte

Genitiv des Eigentumsdeliktes
des Eigentumsdelikts

der Eigentumsdelikte

Dativ dem Eigentumsdelikt
dem Eigentumsdelikte

den Eigentumsdelikten

Akkusativ das Eigentumsdelikt

die Eigentumsdelikte

Worttrennung:
Ei·gen·tums·de·likt, Plural: Ei·gen·tums·de·lik·te

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩tuːmsdeˌlɪkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eigentumsdelikt (Info)

Bedeutungen:
[1] Straftat, bei der jemandes Eigentumsrecht verletzt wird

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Eigentum und Delikt

Synonyme:
[1] Eigentumsvergehen

Sinnverwandte Wörter:
[1] Vermögensdelikt

Oberbegriffe:
[1] Delikt, Verbrechen, Vergehen, Straftat

Unterbegriffe:
[1] Betrug, Diebstahl, Erpressung, Hehlerei, Hinterziehung, Raub, Sachbeschädigung, Unterschlagung, Veruntreuung

Beispiele:
[1] Die Bande machte sich mehrerer Überfälle sowie kleinerer Eigentumsdelikte schuldig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eigentumsdelikt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eigentumsdelikt
[1] canoonet „Eigentumsdelikt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEigentumsdelikt
[1] The Free Dictionary „Eigentumsdelikt
[1] Duden online „Eigentumsdelikt