Echtheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Echtheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Echtheit

Genitiv der Echtheit

Dativ der Echtheit

Akkusativ die Echtheit

Worttrennung:

Echt·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛçthaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Echtheit (Info)
Reime: -ɛçthaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft einer Sache, echt zu sein
[2] Eigenschaft eines Gefühls oder Gefühlsausdrucks, aufrichtig und nicht nur vorgetäuscht zu sein
[3] Beständigkeit gegenüber äußeren Einflüssen wie Licht, Feuchtigkeit oder Temperatur, insbesondere bei Farben

Herkunft:

Ableitung (Substantivierung) des Adjektivs echt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Synonyme:

[1] Authentizität
[2] Aufrichtigkeit, Glaubwürdigkeit
[3] Beständigkeit, Widerstandsfähigkeit

Unterbegriffe:

[3] Farbechtheit, Lichtechtheit

Beispiele:

[1] Die Echtheit dieses Gemäldes wurde noch nicht von einem Experten überprüft.
[1] Die Echtheit der Hitler-Tagebücher, die der Stern veröffentlichte, wurde schnell in Frage gestellt.
[2] Nach dem Tod seiner Frau war Theo die Echtheit seiner Trauer anzumerken.
[3] Nach dem Waschen war das neue T-Shirt total ausgebleicht - so viel zu der Echtheit der verwendeten Farben.

Wortbildungen:

[1] Echtheitsbeweis, Echtheitsprüfung, Echtheitsurkunde, Echtheitszertifikat
[3] Echtheitsprobe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Echtheit
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Echtheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Echtheit
[1] canoo.net „Echtheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEchtheit
[1] The Free Dictionary „Echtheit