Cora

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cora (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Cora die Coras
Genitiv (der Cora)
Coras
der Coras
Dativ (der) Cora den Coras
Akkusativ (die) Cora die Coras
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Alternative Schreibweisen:

[1] Kora

Worttrennung:

Co·ra, Plural: Co·ras

Aussprache:

IPA: [ˈkoːʁa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Cora (Info)
Reime: -oːʁa

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Herkunft:

[1] Der Name hat einen griechischen Ursprung: Die Göttin Persephone trug den Beinamen Κόρη (Kórē) → grc (Jungfrau, Mädchen), von dem der Name Cora abgeleitet wurde.[1]
Cora wird manchmal als eine Kurzform von Cordula, Cordelia, Cornelia und Coralia behandelt.[2][3]

Namensvarianten:

[1] Corinna

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Cora Berliner, Cora Dietl, Cora E., Cora Frost, Cora-Jeanette Hermenau, Cora Irsen, Cora Lee, Cora Canne Meijer, Cora van Nieuwenhuizen, Cora Sandel, Cora Roberts, Cora Schumacher, Cora Stephan, Cora Vlot, Cora Volz

Beispiele:

[1] Cora und Robert haben fünf Kinder.
[1] Cora spielt gerne Tennis.
[1] Haben sie schon mal vom Vornamen Cora gehört?
[1] Cora Lehmann ist eine gute Lehrerin.
[1] Cora Müller wollte uns kein Interview geben.
[1] „Bei Rückkehrern aus Risikogebieten habe sich nur etwa die Hälfte ordnungsgemäß bei den Gesundheitsämtern gemeldet, erklärte Cora von der Heide, Juristin der Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde […]“[4]
[1] „»Ein mit Kuka vergleichbarer chinesischer Roboterhersteller würde nicht unter ausländische Kontrolle geraten«, schrieb Cora Jungbluth, verantwortliche Autorin der Studie.“[5]
[1] „«Bridge ist ein faszinierendes Kartenspiel, aber nicht ganz einfach zu lernen», sagt Cora Marina Ring.“[6]
[1] „Die Internistin und Psychotherapeutin Dr. Cora Weber spricht […] über die Auswirkungen von psychischen Erkrankung auf den Körper.“[7]
[1] „Eine Forschergruppe um die beiden Mediziner Cora Koch von der Uniklinik Freiburg und Klaus Lieb von der Uniklinik Mainz haben nun in der renommierten US-amerikanischen Fachzeitschrift "Plos Medicine" eine Untersuchung unter 7000 Ärztinnen und Ärzten in Deutschland veröffentlicht.“[8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cora (Vorname)
[1] behindthename.com „Cora
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCora


Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „2Kora“, Seite 254
  2. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, unter „1Cora“, Seite 107
  3. Wikipedia-Artikel „Cora
  4. Sabine Schmitt: Corona-Kontrollen in Schleswig-Holstein – Reiserückkehrer verstoßen gegen Meldepflicht. In: Deutschlandradio. 26. August 2020 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Deutschland heute, Interview mit der Juristin Cora von der Heide, Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde, Text und Audio zum Download, Dauer 06:25 mm:ss, hörbar nur bis 20.3.2021 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 29. September 2020).
  5. Chinas Strategie - auch bei Firmenkäufen. In: Deutsche Welle. 22. Mai 2018 (URL, abgerufen am 29. September 2020).
  6. Cora Marina Ring lässt sich mit Bridge herausfordern. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 13. April 2016 (URL, abgerufen am 29. September 2020).
  7. Fit & gesund – Psychosomatische Medizin – das Expertengespräch. In: Deutsche Welle. 17. Mai 2018 (Video, Dauer 07:49 mm:ss, URL, abgerufen am 29. September 2020).
  8. Christian Baars und Markus Grill: Pharma-Sponsoring – Wenn sich Ärzte verführen lassen. In: Norddeutscher Rundfunk. 27. Juni 2020 (ARD-aktuell / tagesschau.de, URL, abgerufen am 29. September 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Caro, Orca