Orca

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Orca (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Orca

die Orcas

Genitiv des Orcas

der Orcas

Dativ dem Orca

den Orcas

Akkusativ den Orca

die Orcas

[1] Springende Orcas

Worttrennung:

Or·ca, Plural: Or·cas

Aussprache:

IPA: [ˈɔʁka]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: ein Vertreter der Delphine (Delphinidae), der sich vor allem durch seine fast mannshohe sichel- oder schwertförmige gebogene Rückenflosse auszeichnet, die ihm den deutschen Namen Schwertwal eingebracht wird

Synonyme:

[1] Killerwal, Orcawal, Schwertwal, wissenschaftlich: Orcinus orca

Beispiele:

[1] Der Orca bewohnt als Kosmopolit den Atlantik wie den Pazifik.[1]
[1] „Orcas gehören bekanntlich zur Familie der Delfine, sie verfügen über einen gewaltigen Appetit auf frische Heringe und machen vor den Lofoten Winterpause.“[2]
[1] „Die Chance, einen Orca zu sehen, ist besonders in Ólafsvík (Sommer) und Grundarfjörður (Winter) gegeben.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Orca
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOrca
[1] The Free Dictionary „Orca
[*] canoonet „Orca
[1] Duden online „Orca
[1] Die große Bertelsmann Lexikon-Bibliothek. 1967. Auflage. Band 15: Das große illustrierte Tierbuch (von Hans-Wilhelm Smolik), C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1967, Spalte 282, Artikel „Schwertwal oder Orca“

Quellen:

  1. nach: Die große Bertelsmann Lexikon-Bibliothek. 1967. Auflage. Band 15: Das große illustrierte Tierbuch (von Hans-Wilhelm Smolik), C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1967, Spalte 282, Artikel „Schwertwal oder Orca“
  2. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 142.
  3. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 106.