Archangelsk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archangelsk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Archangelsk
Genitiv (des Archangelsk)
(des Archangelsks)

Archangelsks
Dativ (dem) Archangelsk
Akkusativ (das) Archangelsk
[1] Wappen Archangelsks

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Archangelsk“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:
Ar·chan·gelsk, kein Plural

Aussprache:
IPA: [aʁˈçaŋl̩sk], auch: [aʁˈçaŋɡɛlsk], russisch: [arˈxanɡɪljsk][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Stadt am Weißen Meer im Nordwesten Russlands

Herkunft:
[1] Der Name Archangelsk ist abgeleitet vom Erzengel-Michael-Kloster (Михайло-Архангельский монастырь, transkribiert Michailo-Archangelski monastyr), welches bereits vor der Stadtgründung an diesem Ort bestand. Die 1584 gegründete Stadt trug zuerst den Namen Nowocholmogory (Но́вохолмого́ры), bevor sie 1596 in Archangelski gorod (Архангельский город, zu deutsch Erzengelstadt) und schließlich 1613 in Archangelsk umbenannt wurde.[2]

Oberbegriffe:
[1] Großstadt, Hafenstadt

Beispiele:
[1] Archangelsk liegt am Fluss Nördliche Dwina.
[1] 1667 ist Archangelsk fast vollständig niedergebrannt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Archangelsk
[*] canoonet „Archangelsk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Archangelsk
[1] Duden online „Archangelsk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArchangelsk
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Archangelsk
[1] wissen.de – Lexikon „Archangelsk

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 198, Stichwort „Archangelsk“.
  2. Pomorskaja ėnciklopedija: Tom 1 Istorija Archangel'skogo Severa. Pomorskij gosudarstvennyj universitet, Archangelsk 2001, ISBN 5-88086-147-3, Seite 306