Angreifer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angreifer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Angreifer die Angreifer
Genitiv des Angreifers der Angreifer
Dativ dem Angreifer den Angreifern
Akkusativ den Angreifer die Angreifer

Worttrennung:

An·grei·fer, Plural: An·grei·fer

Aussprache:

IPA: [ˈanˌɡʀaɪ̯fɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Angreifer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der angreift

Herkunft:

nominalisierte Form (= Ableitung) von angreifen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Aggressor

Gegenwörter:

[1] Angegriffener, Opfer

Weibliche Wortformen:

[1] Angreiferin

Beispiele:

[1] Die Angreifer waren maskiert und flohen in Richtung Stadtmitte.
[1] „Die persönlichen Gegenstände waren es, die den Archäologen schließlich die entscheidenden Hinweise auf die Herkunft der Angreifer gaben.“[1]
[1] „Silvers zufriedenes Brummen sagte mir, daß mein Angreifer tot war.“[2]
[1] „Die Jerusalemer Mauer fiel 1967, als Israel die arabischen Angreifer hinter den Jordan trieb und Ostjerusalem eroberte.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Angreifer in die Flucht schlagen; Angreifer abwehren

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Angreifer
[* canoo.net „Angreifer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAngreifer
[1] The Free Dictionary „Angreifer
[1] Duden online „Angreifer

Quellen:

  1. Angelika Franz: Reicher Bauer, großer Stall. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 41-52, Zitat Seite 42.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 147. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.
  3. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 114.