𒇽

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

𒇽 (lú) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Personenklasse[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Absolutiv 𒇽 (lu)
Ergativ 𒇽𒌑 (lu) 𒇽𒌑𒉈 (lune)
Genitiv 𒇽 (lu(k))
Terminativ 𒇽𒍑 (luš)
Dativ 𒇽𒌨 (lur)
Komitativ 𒇽𒁕 (luda)
Äquativ 𒇽𒁶 (lugin)

Nebenformen:

Emesal: 𒈬𒇻 (mu-lu), 𒈬𒇽 (mu-lú)

Bedeutungen:

[1] Person, jemand, auch: „der, welcher“
[2] Mann (im Sinne des Gesetzes)

Sinnverwandte Wörter:

[2] 𒍑

Beispiele:

[1] 𒀭𒊩𒌆𒄑𒍣𒁕 / 𒀭𒊏𒉌 / 𒅗𒌣𒀀 / 𒉺𒋼𒋛 / 𒋓𒁓𒆷𒆠 / 𒇽𒂍𒐐 / 𒀭𒊩𒌆𒄈𒋢𒅗 / 𒅔𒆕𒀀 / 𒂍𒄈𒋢𒆠𒅗𒉌 / 𒈬𒈾𒆕[1]
dingirNin-ĝiš-zi-da / dingir-ra-ni / Gù-dé-a / énsi / Lagaš / É-ninnu / dingirNin-gír-su-ka / in-dù-a / É-ĝír-suki-ka-ni mu-na-dù
(Dem Gott) Ninĝišzida, seinem Herrn, (hat) Gudea, der Ensi(𒉺𒋼𒋛) von Lagasch, welcher das Eninnu / des (Gottes) Ningirsu / gebaut hatte(𒅔𒆕𒀀), sein „Ĝirsu-Haus“ / gebaut.
[1] Kaskal, lu dubi, nugigide, šagzu agin tumun? (Inanas Gang zur Unterwelt, Zeile 84)
Wie konnte dein Herz dich auf einen Weg führen, von dem jemand, der ihn geht, nicht zurückkehrt?
[1] Tukumbi luu sagazše inak, ingaze. (Kodex Urnamma, §2)
Wenn ein Mensch/jemand ein Tötungsdelikt verübt, wird man ihn erschlagen.
[2] Tukumbi luu dam nitadamani indada, 1 mana kug-babbar iblae. (Kodex Urnamma, §9)
Wenn ein Mann (hier Ergativ) seine Erstfrau verlassen möchte, muss er eine Mine (etwa 500g) Silber zahlen.

Wortbildungen:

𒈗, 𒇽𒆠𒅗𒈠 (lú-ki-inim-ma)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: lu[PERSON]

Quellen:

  1. Konrad Volk mit Silvano Votto, Annette Zgoll: A Sumerian Reader. In: F. Pontificio Instituto Romae (Herausgeber): Studia Pohl. Series Major. 2., revidierte Auflage. Band 18, Editrice Pontificio Instituto, Rom 1999, ISBN 88-7653-610-8 (Internet Archive), Text 5, Seite 4