𒉺𒋼𒋛

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmerkung:

Die Akzente oder Nummern der Umschrift dienen der Unterscheidung gleicher Lesungen bei unterschiedlichen Keilschriftzeichen, nicht der Aussprachebezeichnung.
Keilschriftzeichen in diesem Begriff
𒉺 (PA) 𒋼 (TE) 𒋛 (SI)

𒉺𒋼𒋛 (ensí) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Personenklasse[Bearbeiten]

Neusumerischer Tonnagel mit Inschrift (vorne sichtbare drei Zeilen):<br\> „… / Gù-dé-a / ensí / Lagaschaki-ke4 / …“

Lesungen:

ensí, ensí(k) (k-Auslaut fällt in offener Silbe weg)
Emesal:
𒅇𒈬𒌦𒋛
u3-mu-un-si

Bedeutungen:

[1] Stadtfürst, autonomer oder abhängiger Herrscher über einen Stadtstaat

Herkunft:

wahrscheinlich sumerisches Wort, schon frühdynastisch (1. Hälfte des 3. Jahrtausends v. Chr.) belegt

Beispiele:

[1] 𒀭𒊩𒌆𒄈𒋢 […] 𒅗𒌤𒀀 𒉺𒋼𒋛 𒋓𒁓𒆷𒆠𒆤 […] 𒂍𒐐 […] 𒈬𒈾𒆕 […]
dingirNin-ĝír-su […] Gù-dé-a ensí Lagaschaki-ke4 […] É-ninnu […] mu-na-dù […][1]
Für (den Gott) Ningirsu […] hat Gudea, der Stadtfürst von Lagasch, […] das Eninnu (Tempel) […] erbaut, […].
(Kommentar: Gudea + Genitivverbindung ensi Lagaš - ak als Apposition bildet den im Ergativ stehenden Handelnden. Der Ergativ ist mit dem Suffix -e gekennzeichnet, das Ganze wird dann zu … /Lagašake/ zusammengezogen, s. Wiktionary:Sumerisch. Neusumerische Inschrift.)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (Fürstenname) 𒉺𒋼𒋛 (Ortsname)-a(k)
Fürstenname (mit Apposition:) ensí + Ortsname-a(k) (Genitivendung)
x, Ensi / Stadtfürst des Ortes y — Bestandteil der Titulatur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ensi (Sumer)
[1] ePSD: ensik(RULER)

Quellen:

  1. Hans Neumann: Drei altmesopotamische Tonnägel im Besitz des Archäologischen Museums der Martin-Luther-Universität Halle_Wittenberg. In: Wissenschaftliche Zeitschrift Universität Halle. Gesellschafts- und sprachwissenschaftliche Reihe. 25, 1976, Seite 84f (Drei altmesopotamische Tonnägel, auf archiv.ub.uni-heidelberg.de, abgerufen am 17. Mai 2012)

iššakku (Akkadisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Umschrift:

ENSÍ (Ideogramm) oder in Silbenzeichen

Bedeutungen:

[1] Stadtfürst, Herrscher über einen Stadtstaat
[2] von der Obrigkeit eingesetzter Siedler


Bei 𒉺𒋼𒋛 handelt es sich um ein Ideogramm für das Wort iššakku.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag „iššakku“.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.