شكرا

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

شكرا‎ (Arabisch)[Bearbeiten]

Adverb, Antwortpartikel, Interjektion[Bearbeiten]

Vokalisierung:

شُكْراً

Umschrift:

DMG: šukrạn

Aussprache:

IPA: [ʃukran]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild شكرا (Info)

Bedeutungen:

[1] Höflichkeitsformel, um seinen Dank in kurzer Form auszudrücken sowie um eine Ablehnung oder Annahme eines Angebots oder dergleichen nachdrücklich zu betonen

Herkunft:

Adverbialakkusativ des Verbalsubstantivs شُكْر‎ (DMGšukr) →arDank, Dankbarkeit, Danksagung‘ zum Verb شَكَرَ‎ (DMGšakara) →ardanken, dankbar sein

Synonyme:

[1] مُتَشَكِّر‎ (DMG: mutašakkir) , مُتَشَكِّرُون‎ (DMG: mutašakkirūn

Gegenwörter:

[1] als Antwort auf »šukrạn«: عَفْواً‎ (DMG: ʿafwạn

Beispiele:

  • Vulgärarabisch:
[1] Syrien (muslimische Damaszener Mundart): شكرا على كل حال انا ما بدخن.‎ (DMG: Šukrạn ʿalạ̄ kulli ḥāl anā mā budaḫḫinu. / mundartnah: Šukrạn ʿala kəll ḥāl ana mā bdaḫḫen.[1]
Danke allemal, aber ich rauche nicht.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hocharabisch: شُكْراً جَزِيلاً‎ (DMG: šukrạn ǧazīlạn)  ‚danke schön, danke sehr, danke vielmals; schweizerisch: merci vielmal‘, شُكْراً لَكَ‎ (DMG: šukrạn laka)  ‚danke dir/Ihnen‘
[1] Syrien (muslimische Damaszener Mundart): شُكْراً كَثِير‎ (DMG: šukrạn kaṯīr; mundartnah: šukrạn ktīr)  ‚danke schön, danke sehr, danke vielmals; schweizerisch: merci vielmal‘[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dr. Rohi Baalbaki: Al-Mawrid. A Modern Arabic–English Dictionary. 7. Auflage. DAR EL-ILM LILMALAYIN, Beirut 1995 (Internet Archive), Stichwort »شُكْراً‎«, Seite 676.
[1] Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »شكر‎«, Seite 669.
[1] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Dank« und »danken«, Seite 262.
[1] Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „شكرا
  • Vulgärarabisch:
[1] D.R. Woodhead, Wayne Beene (Hrsg.); under the technical direction of Karl Stowasser, with the assistance of Majid Damah, Faisal Al-Khalaf, Husain Mustafa, Darrel Smith, Ronald G. Wolfe: A Dictionary of Iraqi Arabic. Arabic–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1967, ISBN 0-87840-281-0, Stichwort »¹š-k-r, šukran«, Seite 246.
[1] El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »¹ش ك ر، شكر‎«, Seite 473.
[1] Eastern Arabic-English English-Eastern Arabic. Dictionary & Phrasebook for the Spoken Arabic of Jordan, Lebanon, Palestine/Israel and Syria. Second printing, Hippocrene Books, New York 2002, ISBN 0-7818-0685-2, Stichwort »šukran«, Seite 50 (arabisch-englischer Teil) sowie Stichwort »thank you«, Seite 90 (englisch-arabischer Teil).
[1] Maksoud N. Feghali: Spoken Lebanese. First Edition, Parkway Publishers, Boone (NC) 1999 (©1998), ISBN 1-887905-14-6, Stichpunkt »Chapter One: Greetings & Formalities«, Seite 171 (Appendix).
[1] Mary-Jane Liddicoat, Richard Lennane, Iman Abdul Rahim: Syrian Colloquial Arabic. A Functional Course. Revised Edition. M-J Liddicoat, Richard Lenanne, Griffith ACT (Australia) 1999 (Series: Integrated Arabic), ISBN 0-646-36958-X, Stichpunkt »EXPRESSING THANKS«, Seite 49.
[1] Patrice Jullien de Pommerol: Dictionnaire tchadien-arabe ~ français suivi d’un index français-arabe et d’un index des racines arabes. Éditions KARTHALA, Paris 1999, ISBN 978-2-86537-953-8, Stichwort »cukrân«, Seite 334.
[1] Francisco Moscoso García; Dirección General de Coordinación de Polítias Migratorias (Herausgeber): Diccionario español árabe marroquí. Consejería de Gobernación/Junta de Andalucía, Sevilla 2005, ISBN 84-689-2464-4, Stichwort »Gracias«, Seite 143.
[1] Yasin M. Alkalesi: Modern Iraqi Arabic with mp3 files. A Textbook. Second edition, Georgetown University Press, Washington, D.C. 2006, ISBN 978-1-58901-130-4, Seite 340 (Glossary, English-Arabic).

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Nach Mark W. Cowell: A Reference Grammar of Syrian Arabic [based on the dialect of Damascus]. Georgetown University Press, 1964, ISBN 0-87840-009-5, Stichpunkt »Independant Pronoun Constructions«, Seite 549.
  2. Mary-Jane Liddicoat, Richard Lennane, Iman Abdul Rahim: Syrian Colloquial Arabic. A Functional Course. Revised Edition. M-J Liddicoat, Richard Lenanne, Griffith ACT (Australia) 1999 (Series: Integrated Arabic), ISBN 0-646-36958-X, Stichpunkt »EXPRESSING THANKS«, Seite 49.
  3. Ernest T. Abdel-Massih: Advanced Moroccan Arabic. The University of Michigan, Ann Arbor 1974, Stichwort »thanks«, Seite 241 (englisch-arabischer Teil).
  4. 4,0 4,1 Norbert Tapiéro: Manuel d’Arabe Algérien Moderne. C. Klincksieck, Paris 1971, Stichwort »merci«, Seite 162.
  5. Aziza Boucherit: L’arabe parlé à Alger. Aspects sociolinguistiques et énonciatifs. Éditions Peeters, Paris/Louvain 2002 (Etudes Chamito-Semitiques; 5), ISBN 978-90-429-1075-1, Seite 264.
  6. Robert J. Scholes, Toufik Abida: Spoken Tunisian Arabic. First Draft. Part II, Indiana University, Bloomington 1966, Seite [keine Seitenangabe] (Zitiert nach Google Books).
  7. 7,0 7,1 Nach Wahid Ben Alaya: Tunesisch-Arabisch. Wort für Wort. 8., neu bearbeitete Auflage. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump, Bielefeld 2009 (Kauderwelsch ; Band 73), ISBN 978-3-894-16263-4, Stichpunkt »Die wichtigsten Floskeln & Redewendungen« [ohne Seitenangabe].
  8. El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »¹ش ك ر، شكر‎«, Seite 473.
  9. Ebenda, Stichwort »مرسى‎«, Seite 817.
  10. 10,0 10,1 10,2 Moshe Piamenta: Jewish Life in Arabic Language and Jerusalem Arabic in Communal Perspective. A Lexico-Semantic Study. Brill, Leiden/Boston/Köln 2000, ISBN 90-04-11762-8, Stichpunkt »30.2.10. Thanking«, Seite 134.
  11. Nach Eberhard Kuhnt (Herausgeber): Syrisch-arabischer Sprachführer. Otto Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 1958, Stichwort »danken«, Seite 54 (Digitalisat der MLU).
  12. Shabo Talay: Der arabische Dialekt der Khawētna. Ⅱ: Texte und Glossar. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 2003 (Semitica viva ; Band 21, ISSN 0931-2811), ISBN 3-447-04734-8, Stichwort »škr«, Seite 340 (Glossar).
  13. 13,0 13,1 Daniel Krasa: Arabisch für die Golfstaaten. Wort für Wort. 3. Auflage. REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump, Bielefeld 2007 (Kauderwelsch ; Band 133), ISBN 978-3-89416-496-6, Stichpunkt »Wichtige Floskeln & Redewendungen«, [ohne Seitenangabe] sowie Stichpunkt »Bitten / Danken«, Seite 95 und Stichwort »danke«, Seite 165 (Wortliste Deutsch – Golf-Arabisch).
  14. Nach Clive Holes: Dialect, Culture, and Society in Eastern Arabia. Volume One: Glossary, Brill, Leiden/Boston/Köln 2001, ISBN 90-04-10763-0, Stichwort »Ḥ-S-N, aḥsan«, Seite 114.
  15. 15,0 15,1 Hamdi A. Qafisheh; in consultation with Tim Buckwalter, Ernest N. McCarus: NTC’s Gulf Arabic-English Dictionary. NTC Publishing Group, Lincolnwood (Chicago) 1997, ISBN 0-8442-4606-9, Stichwort »ش ك ر‎«, Seite 361.

Ähnliche Wörter (Arabisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: شُكْرَان‎ (DMG: šukrān