nachdrücklich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachdrücklich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nachdrücklich nachdrücklicher am nachdrücklichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:nachdrücklich

Worttrennung:

nach·drück·lich, Komparativ: nach·drück·li·cher, Superlativ: am nach·drück·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxdʁʏklɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachdrücklich (Info)

Bedeutungen:

[1] eindringlich, mit besonderer Betonung (wegen der Bedeutsamkeit), mit Nachdruck
[2] selten im Sinne von nachhaltig: einen starken Eindruck auf längere Zeit bewirkend und hinterlassend

Sinnverwandte Wörter:

[1] angelegentlich, ausdrücklich, bestimmt, dringend, eindringlich, energisch, entschieden, kategorisch
[2] nachhaltig

Beispiele:

[1] Die Zauberschüler wurden nachdrücklich darauf hingewiesen, dass jegliches Zaubern in den Gängen des Schulgebäudes untersagt ist.
[2] Der neue Direktor führte nachdrückliche Veränderungen im Schulbetrieb ein.

Wortbildungen:

Nachdrücklichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachdrücklich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachdrücklich
[1] canoonet „nachdrücklich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachdrücklich
[1] The Free Dictionary „nachdrücklich
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „nachdrücklich“, Seite 1183