überhasten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

überhasten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überhaste
du überhastest
er, sie, es überhastet
Präteritum ich überhastete
Konjunktiv II ich überhastete
Imperativ Singular überhast!
überhaste!
Plural überhastet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überhastet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überhasten

Worttrennung:

über·has·ten, Präteritum: über·has·te·te, Partizip II: über·has·tet

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈhastn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überhasten (Info)
Reime: -astn̩

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: etwas sehr schnell, in aller Eile (Hast), manchmal zu schnell tun

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb hasten mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] hindurchjagen, vorauseilen, vorziehen, übereilen, überstürzen

Gegenwörter:

[1] hinterherhinken, verschleppen, verspäten, vertrödeln

Beispiele:

[1] „Nur nichts überhasten. Nichts überhasten und nicht mit den Gedanken vorauseilen. Konzentrier dich ganz auf diesen einen Schritt und dann auf den nächsten.“[1]
[1] „Er verschluckte sein Latein und überhastete die gewohnten Formeln. Die Predigt hielt er, ohne die Kanzel zu besteigen, auf einem Stuhle inmitten des Chores; er stotterte bisweilen, verlor den Faden, ohne ihn wiederzufinden.“[2]
[1] „Er ist leicht erregbar und echauffiert, überhastet sich gerne.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nur/bloß nichts überhasten

Wortbildungen:

Überhastung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überhasten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überhasten
[1] Duden online „überhasten

Quellen: