vietnamesisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vietnamesisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vietnamesisch vietnamesischer am vietnamesischsten
Alle weiteren Formen: vietnamesisch (Deklination)

Worttrennung:

vi·et·na·me·sisch, Komparativ: vi·et·na·me·si·scher, Superlativ: vi·et·na·me·sischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌviɛtnaˈmeːzɪʃ], Komparativ: [ˌviɛtnaˈmeːzɪʃɐ], Superlativ: [ˌviɛtnaˈmeːzɪʃstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vietnamesisch (Info), Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -eːzɪʃ

Bedeutungen:

[1] zu Vietnam gehörig, aus Vietnam kommend
[2] zum Volk der Vietnamesen gehörig
[3] nicht steigerbar: zur Sprache Vietnamesisch gehörig

Herkunft:

[1] Ableitung zum Stamm von Vietnamese mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[2, 3] früher: annamitisch

Oberbegriffe:

[1] südostasiatisch, asiatisch

Beispiele:

[1] Der vietnamesische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] Er brachte seine vietnamesische Ehefrau mit.
[2] „Ich war die älteste Tochter, ich wurde am vietnamesischsten erzogen: Sei ein Vorbild für deine Geschwister.“[1]
[3] Ich habe wieder ein paar vietnamesische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Vietnamesisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vietnam
[2] Wikipedia-Artikel „Vietnamesen
[3] Wikipedia-Artikel „Vietnamesische Sprache
[1] Duden online „vietnamesisch
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vietnamesisch
[1–3] canoo.net „vietnamesisch
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvietnamesisch

Quellen:

  1. Alice Bota, Khuê Pham, Özlem Topçu: Wir neuen Deutschen. Wer wir sind, was wir wollen. Rowohlt Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-498-00673-0, Seite 123.