rötlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rötlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
rötlich rötlicher am rötlichsten
Alle weiteren Formen: rötlich (Deklination)

Worttrennung:

röt·lich, Komparativ: röt·li·cher, Superlativ: am röt·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʀøːtlɪç], Komparativ: [ˈʀøːtlɪçɐ], Superlativ: [ˈʀøːtlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -øːtlɪç

Bedeutungen:

[1] der Farbe rot ähnlich, an rot erinnernd

Herkunft:

Ableitung eines Adjektivs zu rot mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Beispiele:

[1] Er hat rötliche Haare.
[1] „Er war ein ungefähr vierzigjähriger Mann von mittlerer Größe und Figur, nur die rötliche Gesichtsfarbe verriet den ausgeprägten Sanguiniker.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] rötliche Haare; rötlicher Himmel

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rötlich
[1] canoo.net „rötlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrötlich
[1] The Free Dictionary „rötlich
[1] Duden online „rötlich

Quellen:

  1. Jules Verne: Fünf Wochen im Ballon. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 180.