liber

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

liber (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
le liber les libers

Worttrennung:

li·ber, Plural: li·bers

Aussprache:

IPA: [li.bɛʁ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] pflanzliches Fasergewebe, Bast

Synonyme:

[1] phloème

Beispiele:

[1] Anciennement on écrivait sur le liber du tilleul.[1]
Früher schrieb man auf den Bast der Linde.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „liber
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „liber
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „liber

Quellen:

  1. fr:liber#Nom_commun


liber (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv: liber, libri m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ liber librī
Genitiv librī librōrum
Dativ librō librīs
Akkusativ librum librōs
Vokativ libre librī
Ablativ librō librīs

Worttrennung:

li·ber, Genitiv: lib·rī

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild liber (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] Bast, Rinde
[2] metonymisch: Buch (Ursprünglich wurde auf Bast geschrieben.)

Unterbegriffe:

[1] commentarius, liber annalis

Verkleinerungsformen:

[2] libellus

Beispiele:

[2] Tibi librum legendum dedi.
Ich habe dir das Buch zum Lesen gegeben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Liber
[1, 2] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „liber 2.“ (Zeno.org)

Adjektiv: līber, era, erum[Bearbeiten]

Singular m f n
Nominativ līber lībera līberum
Genitiv līberī līberae līberī
Dativ līberō līberae līberō
Akkusativ līberum līberam līberum
Vokativ līber lībera
Ablativ līberō līberā līberō
Plural m f n
Nominativ līberī līberae lībera
Genitiv līberōrum līberārum līberōrum
Dativ līberīs līberīs līberīs
Akkusativ līberōs līberās lībera
Vokativ līberī līberae
Ablativ līberīs līberīs līberīs

Worttrennung:

lī·ber, lī·be·ra, lī·be·rum

Bedeutungen:

[1] frei, ungebunden
[2] freimütig
[3] ausgelassen, zügellos
[4] frei von Abgaben, Schulden
[5] politisch unabhängig

Synonyme:

[1, 3] licens

Beispiele:

[1] Tibi est liberum patriam relinquere.
Es steht dir frei, deine Heimat zu verlassen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] alicui liberum esse (jemandem freistehen, in jemandes Macht stehen)

Wortbildungen:

liberalis, liberalitas, liberare, liberi, liberta, libertas, libertinus, libertus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Liber
[1–5] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „liber 1.“ (Zeno.org)

Substantiv: līber, līberī m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ līber līberī
Genitiv līberī līberōrum
Dativ līberō līberīs
Akkusativ līberum līberōs
Vokativ lībere līberī
Ablativ līberō līberīs

Worttrennung:

lī·ber, Plural: lī·be·rī

Bedeutungen:

[1] der Freie, ein bürgerlich freier Mensch
[2] der Freie, ein von Fesseln freier (befreiter) Mensch
[3] nur Plural, nachklassisch auch Singular: die Freien im Hause: die Kinder, siehe liberi → la

Herkunft:

siehe zum Adjektiv „frei“ oben

Gegenwörter:

[1] servus – Sklave
[2] victus – Gefangener

Weibliche Wortformen:

libera

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Liber
[1–3] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „liber 1.“ (Zeno.org)

Ähnliche Wörter:

libre, lieb, lieber