ferner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ferner (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

fer·ner

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛʁnɐ

Bedeutungen:

[1] über das zuvor Gesagte hinaus
[2] in der Zukunft

Herkunft:

[1] Steigerung von fern

Synonyme:

[1] außerdem, weiterhin, des Weiteren, zudem, darüber hinaus
[2] künftig

Beispiele:

[1] Für den Sieg gab es eine hohe Summe Geldes, ferner erhielten die Spieler zusätzlichen Urlaub.
[1] „Ferner verbot Trajan die Beachtung anonymer Denunziationen und schließlich endete das Reskript mit einem Bekenntnis, […]: Ein allzu inquisitorisches Verhalten seitens des Staates werde dem Geist der Epoche nicht gerecht.“[1]
[2] Ihr müsst Eurer Mutter auch ferner helfen; sie schafft es nicht mehr allein.

Redewendungen:

[1] unter ferner liefen

Wortbildungen:

fernerhin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „ferner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ferner
[1] canoo.net „ferner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonferner

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 92.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

fer·ner

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛʁnɐ

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular Maskulinum des Adjektivs fern (starke Flexion)
  • Genitiv Singular Femininum des Adjektivs fern (starke Flexion)
  • Dativ Singular Femininum des Adjektivs fern (starke Flexion)
  • Genitiv Plural des Adjektivs fern (starke Flexion)
  • Nominativ Singular Maskulinum des Adjektivs fern (gemischte Flexion)
ferner ist eine flektierte Form von fern.
Die gesamte Deklination findest du auf der Seite fern (Deklination).
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag fern.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

Ferner