bejahrt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bejahrt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
bejahrt bejahrter am bejahrtesten
Alle weiteren Formen: bejahrt (Deklination)

Worttrennung:

be·jahrt, Komparativ: be·jahr·ter, Superlativ: am be·jahr·tes·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈjaːɐ̯t], Komparativ: [bəˈjaːɐ̯tɐ], Superlativ: [bəˈjaːɐ̯təstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] gehoben: in vorgerücktem Alter

Herkunft:

Synonyme:

[1] betagt

Oberbegriffe:

[1] älter

Beispiele:

[1] Die meisten Menschen, die bejahrt sterben, sterben an der Schwäche eines Organes.[2]
[1] Bejahrt, aber kregel sind die Besucher.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bejahrter Mann

Wortbildungen:

Bejahrtheit, hochbejahrt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „bejahrt“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bejahrt
[*] canoo.net „bejahrt
[1] The Free Dictionary „bejahrt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbejahrte

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 270, Eintrag „bejahrt“
  2. Herzen ohne Romantik. In: Zeit Online. Nummer 51/1959, 18. Dezember 1959, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2014).
  3. Christoph Dieckmann: Country: Drei Akkorde für ein Halleluja. In: Zeit Online. Nummer 47/2012, 24. November 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2014).

Ähnliche Wörter:

bejaht