ausspionieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ausspionieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spioniere aus
du spionierst aus
er, sie, es spioniert aus
Präteritum ich spionierte aus
Konjunktiv II ich spionierte aus
Imperativ Singular spionier aus!
spioniere aus!
Plural spioniert aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausspioniert haben
Alle weiteren Formen: ausspionieren (Konjugation)

Worttrennung:

aus·spi·o·nie·ren, Präteritum: spi·o·nier·te aus, Partizip II: aus·spi·o·niert

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sʃpi̯oˌniːʀən], Komparativ: [ʃpi̯oˈniːɐ̯tə aʊ̯s], Superlativ: [ˈaʊ̯sʃpi̯oˌniːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas unentdeckt durch heimliches Nachforschen in Erfahrung bringen
[2] transitiv: über eine Person durch heimliches Nachforschen etwas (Geheimes) in Erfahrung bringen, so dass der Betroffene es selbst nicht bemerkt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs spionieren mit dem Präfix aus-

Sinnverwandte Wörter:

[2] bespitzeln, ausspähen

Beispiele:

[2] Die inoffiziellen Mitarbeiter der Stasi haben ihre Nachbarn und Kollegen ausspioniert.
[2] Aus den Dokumenten geht weiterhin hervor, dass die US-Regierung illegale Drogenexperimente an ahnungslosen Opfern vorgenommen hat sowie Vietnam-Veteranen und Journalisten ausspionieren ließ.[1]
[2] Vielmehr wird Wolf vorgeworfen, eigene Mitarbeiter nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in der Freizeit mit Hilfe von Detektiven ausspioniert zu haben.[2]

Wortbildungen:

Ausspionieren, ausspionierend, ausspioniert

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausspionieren
[2] canoo.net „ausspionieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausspionieren
[1, 2] The Free Dictionary „ausspionieren

Quellen:

  1. Wikinews-Artikel „CIA heuerte Mafia für Castro-Mord an“.
  2. Wikinews-Artikel „T-Dienstleister der gesetzlichen Unfallversicherung unter Verdacht der Verletzung des Bundesdatenschutzgesetzes“.