Wirklichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wirklichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wirklichkeit die Wirklichkeiten
Genitiv der Wirklichkeit der Wirklichkeiten
Dativ der Wirklichkeit den Wirklichkeiten
Akkusativ die Wirklichkeit die Wirklichkeiten

Worttrennung:

Wirk·lich·keit, Plural: Wirk·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɪʁklɪçkaɪ̯t], Plural: [ˈvɪʁklɪçkaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wirklichkeit (österreichisch) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Plural selten: die auf Tatsachen beruhende äußere Welt

Herkunft:

Ableitung zum Adjektiv wirklich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Realität

Gegenwörter:

[1] Einbildung, Phantasie, Traum, Vorstellung

Oberbegriffe:

[1] Wahrnehmung

Beispiele:

[1] Man muss sich der Wirklichkeit stellen.
[1] In Wirklichkeit interessiert es dich nicht.
[1] „Was die soziale Wirklichkeit der DDR in ihren späten Jahren vor allem kennzeichnete, waren häufige Altersarmut und grassierende Wohnungsnot, wachsender Pflegenotstand und die zunehmende Überforderung des Gesundheitswesens.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wirklichkeit
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wirklichkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wirklichkeit
[1] canoo.net „Wirklichkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWirklichkeit

Quellen:

  1. Matthias Platzeck: Zukunft braucht Herkunft. Deutsche Fragen, ostdeutsche Antworten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2009, ISBN 978-3455501148, Seite 54f.