Windpark

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Windpark (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2 Plural 3
Nominativ der Windpark die Windparks die Windparke die Windpärke
Genitiv des Windparks
des Windparkes
der Windparks der Windparke der Windpärke
Dativ dem Windpark den Windparks den Windparken den Windpärken
Akkusativ den Windpark die Windparks die Windparke die Windpärke
[1] Windpark

Worttrennung:

Wind·park, Plural 1: Wind·parks, Plural 2: Wind·par·ke, Plural 3: Wind·pär·ke

Aussprache:

IPA: [ˈvɪntpaʁk], Plural 1: [ˈvɪntpaʁks], Plural 2: [ˈvɪntˌpaʁkə], Plural 3: [ˈvɪntˌpɛʁkə]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2: —, Plural 3:

Bedeutungen:

[1] Bereich mit mehreren Windkraftanlagen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wind und Park

Sinnverwandte Wörter:

[1] Windfarm

Unterbegriffe:

[1] Offshorewindpark

Beispiele:

[1] „Um einen Windpark vor der deutschen Küste zu bauen und ans Stromnetz anzuschließen, seien 40 Genehmigungsverfahren erforderlich.“[1]
[1] „Bereits heute sind in der Nordsee 28 Windparks mit etwa neun Gigawatt Leistung genehmigt.“[2]

Wortbildungen:

[1] Windparkbetreiber, Windparkeigentümer, Windparkerrichtung, Windparkleistung, Windparkplanung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Windpark
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Windpark
[1] canoo.net „Windpark
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWindpark
[1] The Free Dictionary „Windpark
[1] Duden online „Windpark

Quellen:

  1. Nico Schmidt: Siemens bringt seinen Aktionären Hiobsbotschaften. In: Welt Online. 24. Januar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 8. Februar 2012).
  2. Philip Bethge: Windige Windkraft. In: Der Spiegel. Nummer 18, 28. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 112.