Vorgänger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgänger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vorgänger die Vorgänger
Genitiv des Vorgängers der Vorgänger
Dativ dem Vorgänger den Vorgängern
Akkusativ den Vorgänger die Vorgänger

Worttrennung:

Vor·gän·ger, Plural: Vor·gän·ger

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌɡɛŋɐ], Plural: [ˈfoːɐ̯ˌɡɛŋɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vorgänger (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Vorgänger (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Person, die jemandes Amt, Stellung oder Ähnliches zuvor innehatte

Gegenwörter:

[1] Nachfolger

Weibliche Wortformen:

[1] Vorgängerin

Unterbegriffe:

[1] Rechtsvorgänger

Beispiele:

[1] Mein Vorgänger hat den Aktenschrank vollkommen verwahrlosen lassen.
[1] „Auf gestickte Monogramme sollte man ebenfalls verzichten, denn künftige Lebensabschnittsgefährten schlafen nicht gerne in Bettbezügen mit den Initialen ihrer Vorgänger.[1]
[1] „Zudem muss Basileios seinen Höflingen misstrauen - etliche seiner Vorgänger sind durch Gift gestorben oder von Verschwörern gestürzt worden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorgänger
[1] canoo.net „Vorgänger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVorgänger
[1] The Free Dictionary „Vorgänger

Quellen:

  1. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter. 10. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008, ISBN 978-3-499-62077-5, Stichwort: Aussteuer, Seite 28.
  2. Ralf Berhorst: Im Dienst des Kaisers. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 144-153, Zitat Seite 146.