Versalie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versalie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Versalie die Versalien
Genitiv der Versalie der Versalien
Dativ der Versalie den Versalien
Akkusativ die Versalie die Versalien

Worttrennung:

Ver·sa·lie , Plural: Ver·sa·li·en

Aussprache:

IPA: [vɛʁˈzaːli̯ə], Plural: [vɛʁˈzaːli̯ən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: großer Buchstabe

Herkunft:

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: siehe Diskussion

zugrunde liegt lateinisch versus → la „Vers“. Das Wort ist seit dem 20. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Großbuchstabe, Majuskel, Versal, Versalbuchstabe

Gegenwörter:

[1] Gemeine, Kleinbuchstabe, Minuskel

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe

Beispiele:

[1] „Gegen Mitte des 16. Jahrhunderts wurden die Versalien dieser Schrift immer mehr verschnörkelt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Versalie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versalie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVersalie

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Versal, Versalie“.
  2. Siegfried E. Fuchs: Die Kunstschrift. Entwicklungsgeschichte der abendländischen Schriften und ein Schriftlehrgang zum Erlernen der Kunstschriften. 2. Auflage. Verlag Aurel Bongers, Recklinghausen 1988, Seite 30. ISBN 3-7647-0342-3.