Stoß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stoß (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Stoß die Stöße
Genitiv des Stoßes der Stöße
Dativ dem Stoß den Stößen
Akkusativ den Stoß die Stöße

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Stoss

Worttrennung:

Stoß, Plural: Stö·ße

Aussprache:

IPA: [ʃtoːs], Plural: [ˈʃtøːsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːs

Bedeutungen:

[1] ruckartige Bewegung, mit der ein Gegenstand einen anderen Gegenstand trifft
[2] Menge von Gegenständen, die in einem Stapel aufeinander gesetzt wurde
[3] Technik: Stelle, an der Bauteile mit ihren Endflächen aufeinander treffen
[4] Physik: Aufeinandertreffen zweier Körper mit Übertragung von Impuls oder kinetische Energie zwischen ihnen
[5] Schneiderei: der abgenähte Rand des Rocksaumes
[6] jägersprachlich: der Schwanz des Federwildes
[7] Kartenspiele, Schafkopf: Kontra (bairisch)

Synonyme:

[1] Rempler, Schubs
[2] Stapel
[7] Kontra, Spritze

Unterbegriffe:

[1] Abstoß, Anstoß, Erdstoß, Freistoß, Gasstoß, Rippenstoß, Strafstoß, Vorstoß, Windstoß
[2] Holzstoß
[3] Gehrungsstoß
[4] elastischer / unelastischer Stoß

Beispiele:

[1] Der Stoß traf mich in den Rücken.
[2] Den Stoß Papier werfe ich jetzt weg.
[3] Wenn du die Leisten auf Stoß verbinden willst, musst du diese hier noch etwas schmirgeln.
[4] Bei einem elastischen Stoß bleibt die kinetische Energie der Stoßpartner erhalten.
[5] Die Stoß-an-Stoß-Nahtkonstruktion gilt als besonders hochwertig.
[6] Der Stoß der Henne ist leicht gegabelt, der Unterstoß auf weißem Grund dunkel gebändert.
[7] Bei meinem Blatt muss ich dir einfach einen Stoß geben.

Redewendungen:

[1] jemandem einen Stoß versetzen
[1] jemandem einen Stoß in die Rippen geben
[1] einen Stoß auffangen
[1] seinem Herzen einen Stoß geben – sich überwinden
[2] einen Stoß schlichten - zurechtrücken

Wortbildungen:

[1] Stoßbesen, Stoßboden, Stoßboot, Stoßbremse, Stoßbrigade, Stoßbüchse, Stoßdämpfer, Stoßdame, Stoßenergie, Stoßfänger, Stoßgebet (ein herausgestoßenes Gebet), Stoßgriff, Stoßhäufigkeit, Stoßheber, Stoßimpuls, Stoßindikator, Stoßkante, Stoßkarre, Stoßkraft, Stoßkugel, Stoßkuppe, Stoßlüftung, Stoßlast, Stoßmaschine, Stoßmeisel, Stoßmesser, Stoßnadel, Stoßnaht, Stoßofen, Stoßparameter, Stoßprozess, Stoßprüfung, Stoßrad, Stoßradius, Stoßrichtung, Stoßrohr, Stoßseufzer, Stoßspannung, Stoßspitze, Stoßstange, Stoßton, Stoßtrupp, Stoßverkehr, Stoßwelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Wikipedia-Artikel „Stoß
[7] Wikipedia-Artikel „Schafkopf#Kontra
[1–6] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Stoß
[1–3, 5, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stoß
[1] canoo.net „Stoß
[1, 2, 6] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStoß
[5, 7] Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 4. Auflage. edition vulpes, Regensburg 2014, ISBN 3-939112-50-1 „Stoß“, Seite 338.