Relikt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Relikt (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenz für Bedeutungen [3]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Relikt die Relikte
Genitiv des Relikts
des Reliktes
der Relikte
Dativ dem Relikt
dem Relikte
den Relikten
Akkusativ das Relikt die Relikte

Worttrennung:

Re·likt, Plural: Re·lik·te

Aussprache:

IPA: [ʀeˈlɪkt], Plural: [ʀeˈlɪktə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɪkt

Bedeutungen:

[1] Überbleibsel aus einer vergangenen Zeit
[2] Überbleibsel aus einem früheren Zustand einer Sprache
[3] veraltet: Hinterbliebene (zum Beispiel Witwe)

Herkunft:

lateinisch: rēlictum[1], Partizip Perfekt von rēlinquere = zurück lassen, verlassen

Synonyme:

[1] Überbleibsel, Rest, Hinterlassenschaft

Beispiele:

[1] Überall stößt man auf Relikte einer alten Hochkultur.
[1] Das sind doch Relikte aus den frühen 80-ern!
[2] Die Wendung „mit Kind und Kegel“ ist das Relikt einer alten Bedeutung des Wortes „Kegel“.

Wortbildungen:

reliktär

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Relikt
[1, 2] Duden online „Relikt
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Relikt
[1, 2] canoo.net „Relikt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRelikt
[1] The Free Dictionary „Relikt

Quellen:

  1. Duden online „Relikt

Ähnliche Wörter:

relish