Posten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Posten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Posten die Posten
Genitiv des Postens der Posten
Dativ dem Posten den Posten
Akkusativ den Posten die Posten

Worttrennung:

Pos·ten, Plural: Pos·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpɔstn̩], Plural: [ˈpɔstn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔstn̩

Bedeutungen:

[1] Teil einer Gesamtmenge
[2] Kontrollstelle (zum Beispiel bei Militär oder Polizei)
[3] Stelle in einer Organisation
[4] Jagd: grober Schrot für Jagdflinten

Synonyme:

[3] Amt, Arbeitsstelle, Arbeitsverhältnis, Position

Unterbegriffe:

[1] Einzelposten, Rechnungsposten, Restposten, Sonderposten
[2] Außenposten, Aussichtsposten, Grenzposten, Handelsposten, Polizeiposten, Streikposten, Verkehrsposten, Wachposten
[3] Ministerposten, Trainerposten, Vertrauensposten, Vorstandsposten
[4] Rehposten

Herkunft:

Dativ und Akkusativ von einer veralteten Variante Poste,und dies geht aus mittelfranz. poste "Platz,wo einer ist da stationiert",und via ital. posto aus Vulgärlatein *postum,eine Kontraktion aus lat. positum,neutrales PII von ponere(Sieh:ponieren,Position).Ref:http://www.etymonline.com/index.php?allowed_in_frame=0&search=post&searchmode=term Online Etymology Dictionary

Beispiele:

[1] Wir benötigen dringend einen Posten Verpackungsmaterial.
[2] Die Anlage ist durch mehrere Posten gesichert.
[3] Nach langer Zeit hat er endlich einen seiner Ausbildung angemessenen Posten gefunden.

Wortbildungen:

[3] Postenschacher

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Posten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Posten
[1] canoo.net „Posten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPosten

Ähnliche Wörter:

Pfosten, Possen