Gebüsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebüsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gebüsch die Gebüsche
Genitiv des Gebüsches
des Gebüschs
der Gebüsche
Dativ dem Gebüsch
dem Gebüsche
den Gebüschen
Akkusativ das Gebüsch die Gebüsche
[1] Gebüsch

Worttrennung:

Ge·büsch, Plural: Ge·bü·sche

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbʏʃ], Plural: [ɡəˈbʏʃə]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʏʃ

Bedeutungen:

[1] ein einzelner oder eine Ansammlung von Büschen, kleinen Bäumen, ein kleines Gehölz

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch gebüsche[1]

Beispiele:

[1] Ich duckte mich hinter ein Gebüsch.
[1] „Ich band mein Pferd fest, kletterte auf die Mauer und ließ mich auf der anderen Seite in ein Gebüsch gleiten.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebüsch
[1] canoo.net „Gebüsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGebüsch
[1] The Free Dictionary „Gebüsch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Busch“.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 208. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.

Ähnliche Wörter:

Gebiss, Gemisch