Durchzug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durchzug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Durchzug die Durchzüge
Genitiv des Durchzugs der Durchzüge
Dativ dem Durchzug den Durchzügen
Akkusativ den Durchzug die Durchzüge

Worttrennung:

Durch·zug, Plural: Durch·zü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçʦuːk], Plural: [ˈdʊʁçˌʦyːɡə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Wind, der durch etwas weht („zieht“), für gewöhnlich durch ein Zimmer
[2] meist Militär: Bewegung von Truppen oder großen, gemeinsamen Gruppen von Menschen durch ein Gebiet
[3] Rudern: bestimmte Bewegung im Ruderablauf
[4] Ornithologie: Vogelzug durch ein Gebiet, das weder Brutgebiet noch Überwinterungsgebiet ist

Synonyme:

[1] Zug, Zugluft
[2] Durchmarsch

Sinnverwandte Wörter:

[4] Rast

Beispiele:

[1] Mach alle Fenster und Türen auf, um einen Durchzug zu erzeugen.
[1] Hier herrscht ein starker Durchzug.
[2] Der Durchzug durch die Niederlande war eine Demütigung.
[2] In der Bibel ist von einem Durchzug durch das Rote Meer die Rede.
[3] Beim Durchzug ist auf die Sitzhaltung zu achten.
[4] Die Krickente ist in Deutschland als Brutvogel selten, aber auf dem Durchzug recht häufig.

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] auf dem Durchzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Durchzug
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Durchzug
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchzug
[1] canoo.net „Durchzug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDurchzug
[1] The Free Dictionary „Durchzug
[1] Duden online „Durchzug
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!