-kunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-kunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Suffix, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die -kunde
Genitiv der -kunde
Dativ der -kunde
Akkusativ die -kunde

Worttrennung:

-kun·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [-ˌkʊndə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft, Fachgebiet oder Schulfach; die Zusammensetzungen stammen häufig aus der Zeit der Deutschtümelei vor dem 1. Weltkrieg, manche sind aber moderner als die griechisch-neulateinischen Ausdrücke (z. B. Amphibien- und Reptilienkunde statt Herpetologie).
[2] Unterricht im gleichnamigen Fachgebiet

Herkunft:

verwandt mit kennen und kundig

Synonyme:

[1] Forschung, -logie, Wissenschaft, -wissenschaft
[2] Lehre, -lehre, -unterricht (auch -erziehung)

Wortbildungen:

[1] Sachkunde, Algenkunde, Altertumskunde (Archäologie), Amphibienkunde, Aquarienkunde, Asienkunde, Baumkunde (Dendrologie), Bodenkunde, Buchkunde, Erdkunde, Fischkunde, Gemeinschaftskunde, Gesteinskunde, Gewässerkunde, Heilkunde, Heimatkunde, Insektenkunde, Kartenkunde, Landeskunde, Keilschriftkunde, Meereskunde, Menschenkunde, Naturkunde, Obstkunde, Pflanzenkunde, Pilzkunde, Rechtskunde, Reptilienkunde, Schriftkunde, Sexualkunde (kann Sexualerziehung einschließen), Sozialkunde, Spinnenkunde, Staatskunde, Terrarienkunde, Tierkunde (Zoologie), Vogelkunde, Völkerkunde, Volkskunde, Warenkunde, Werkstoffkunde

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] siehe auch Kunde und dort „Links auf diese Seite“

-kunde (Niederländisch)[Bearbeiten]

Suffix, f[Bearbeiten]

Worttrennung:

-·, Plural:

Aussprache:

IPA: [-ˌkɵndə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] -kunde

Beispiele:

[1] scheikunde (Chemie)

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Ähnliche Wörter:

Kunde