kundig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kundig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kundig kundiger am kundigsten
Alle weiteren Formen: kundig (Deklination)

Worttrennung:

kun·dig, Komparativ: kun·di·ger, Superlativ: am kun·digs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkʊndɪç], Komparativ: [ˈkʊndɪɡɐ], Superlativ: [ˈkʊndɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] sich auf einem Gebiet auskennend, Kenntnisse über etwas besitzend

Synonyme:

[1] bewandert

Gegenwörter:

[1] unkundig

Unterbegriffe:

[1] fachkundig, ortskundig, sachkundig

Beispiele:

[1] Der kundige Weinkenner kann einen Riesling von einem Müller-Thurgau unterscheiden.
[1] „Die Landreiter wurden vielfach den kurfürstlichen Trabanten entnommen, sie mußten über eine gewisse Schulbildung verfügen und auch des Schreibens kundig sein.“[1]

Wortbildungen:

verkündigen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kundig
[1] canoo.net „kundig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkundig
[1] The Free Dictionary „kundig
[1] Duden online „kundig

Quellen:

  1. Johannes Schultze: Die Prignitz. Aus der Geschichte einer märkischen Landschaft. In: Reinhold Olesch/Walter Schlesinger/Ludwig Erich Schmitt (Herausgeber): Mitteldeutsche Forschungen. 1. Auflage. Bd. 8, Böhlau Verlag, Köln/Graz 1956, Seite 151.