zuzeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuzeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zuzele
zuzle
du zuzelst
er, sie, es zuzelt
Präteritum ich zuzelte
Konjunktiv II ich zuzelte
Imperativ Singular zuzele!
zuzle!
Plural zuzelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gezuzelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuzeln

Worttrennung:

zu·zeln, Präteritum: zu·zel·te, Partizip II: ge·zu·zelt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːt͡sl̩n]
Hörbeispiele:
Reime: -uːt͡sl̩n

Bedeutungen:

umgangssprachlich, bairisch:
[1] saugen, lutschen
[2] lispeln, die Laute [s] beziehungsweise [z] fehlerhaft aussprechen

Synonyme:

[1] lutschen, saugen, zutschen
[2] lispeln

Beispiele:

[1] „Für die Bayern ist sie so etwas wie ein Nationalgericht. Und auch Paris Hilton oder der Papst zuzeln gerne mal die eine oder andere Weißwurst.“[1]
[1] „Traditionsbewusste Altbayern genießen von der Hand in den Mund und ‚zuzeln‘ (saugen) das Brät [der Weißwurst] geschickt aus der Haut – eine Methode, die Anfänger leicht der Lächerlichkeit preisgibt, für Fortgeschrittene und Kenner gilt sie jedoch als die höchste aller Weißwurst-Verzehrkünste.“[2]
[1] Der Kleine zuzelt und zuzelt, aber aus dem Milchfläschchen kommt nichts raus.
[2] Der neue Wettermann vom Lokalfernsehen zuzelt ja schrecklich.

Wortbildungen:

Zuzler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzuzeln
[1, 2] The Free Dictionary „zuzeln
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „zuzeln“, Seite 2007

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zuckeln