wahrhaftig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wahrhaftig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wahrhaftig wahrhaftiger am wahrhaftigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:wahrhaftig

Worttrennung:

wahr·haf·tig, Komparativ: wahr·haf·ti·ger, Superlativ: am wahr·haf·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [vaːɐ̯ˈhaftɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich, veraltet: wahr, nach Wahrheit strebend, sich um Wahrheit bemühend
[2] eine Eigenschaft unbestreitbar habend, etwas unbestreitbar seiend

Herkunft:

Das Adjektiv geht auf das mittelhochdeutsche wārhaftic zurück.[1]

Synonyme:

[1] aufrichtig, ehrlich
[2] echt, regelrecht, richtig, wahrhaft, wirklich

Beispiele:

[1] Peter ist ein überaus wahrhaftiger Mensch.
[2] Onkel Willi ist ein wahrhaftiges Schlitzohr.
[2] In unserer Stadt wird bald ein wahrhaftiger Wolkenkratzer gebaut.

Wortbildungen:

Wahrhaftigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wahrhaftig
[1] The Free Dictionary „wahrhaftig
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „wahrhaftig“, Seite 1769
[2] canoo.net „wahrhaftig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwahrhaftig

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

wahr·haf·tig

Aussprache:

IPA: [vaːɐ̯ˈhaftɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zur Bekräftigung einer Aussage: in der Tat, wirklich

Herkunft:

Das Adverb geht wie das Adjektiv auf das mittelhochdeutsche wārhaftic zurück.[1]

Synonyme:

[1] in der Tat, wirklich

Beispiele:

[1] Dies ist wahrhaftig ein sehr dickes Buch.
[1] Annette hat das Abitur wahrhaftig bestanden.
[1] Es ist wahrhaftig so gewesen, dass man mir die Vorfahrt genommen hat und ich deswegen in die Gartenhecke gefahren bin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wahrhaftig
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „wahrhaftig“, Seite 1769

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „wahrhaftig“, Seite 1769