vorweihnachtlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorweihnachtlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vorweihnachtlich
Alle weiteren Formen: Flexion:vorweihnachtlich

Worttrennung:

vor·weih·nacht·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌvaɪ̯naxtlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vorweihnachtlich (Info)

Bedeutungen:

[1] die Zeit vor Weihnachten betreffend, für die Zeit vor Weihnachten typisch

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs weihnachtlich mit dem Präfix vor-

Synonyme:

[1] schweizerisch: vorweihnächtlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] Advents-, österreichisch: Advent-

Oberbegriffe:

[1] zeitlich

Beispiele:

[1] Die »Christbaumschachtel«, vom Speicher oder aus dem Kammerkasten geholt, verstaubt und fremd, ist den Kindern von Jahr zu Jahr eine vorweihnachtliche Augenweide.[1]
[1] Zuvor hatte Wiens Erzbischof Christoph Schönborn bei einer Veranstaltung vom Start der Hilfsaktion berichtet und von einem "vorweihnachtlichen Zeichen der gelungenen Herbergsuche" gesprochen.[2]
[1] Der vorweihnachtliche Trubel macht es uns zwar schwerer, aber er beraubt uns nicht der Möglichkeit, die Stille zu finden.[3]
[1] Noch im November hatten sie eine frohe Botschaft: Die Verbraucher seien in bester vorweihnachtlicher Stimmung.[4]
[1] Am besten schmeckt das kräftige Fleisch jetzt, wenn es draußen kälter wird, weil man es sehr gut mit vorweihnachtlichen Aromen kombinieren kann.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine vorweihnachtliche Atmosphäre, eine vorweihnachtliche Beschäftigung, eine vorweihnachtliche Betriebsamkeit, ein vorweihnachtliches Einkaufsfieber, eine vorweihnachtliche Hektik, eine vorweihnachtliche Stimmung
[1] ein vorweihnachtlicher Abschiedsgruß, vorweihnachtlicher Einkaufsstress, vorweihnachtlicher Reiseverkehr
[1] vorweihnachtliche Gefühle, vorweihnachtliche Geschichten, vorweihnachtliche Lieder, vorweihnachtliche Sprüche
[1] vorweihnachtlich gestimmt sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorweihnachtlich
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „vorweihnachtlich
[1] canoo.net „vorweihnachtlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvorweihnachtlich
[1] The Free Dictionary „vorweihnachtlich
[1] Duden online „vorweihnachtlich

Quellen:

  1. Julius Kreis: Mei Ruah möcht i ham. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 11: Christbaumkugeln, Eine Weihnachtsbetrachtung (URL).
  2. APA: Asyl in Österreich für 31 Christen aus dem Irak. In: DiePresse.com. 19. Dezember 2010, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 5. Dezember 2011).
  3. Claudia Becker: Unsere seltenen stillen Stunden sollten wir nutzen. In: Welt Online. 26. November 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 6. Dezember 2011).
  4. Gunhild Lütge: Der deutsche Konsum, eine trügerische Hoffnung. In: Zeit Online. 21. Dezember 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Dezember 2011).
  5. Margit Stoffels: Im Winter schmeckt Wildschwein am besten. In: Zeit Online. Nummer 49, 4. Dezember 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Dezember 2011).