verklickern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verklickern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verklickere
du verklickerst
er, sie, es verklickert
Präteritum ich verklickerte
Konjunktiv II ich verklickerte
Imperativ Singular verklickere!
Plural verklickert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verklickert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verklickern

Worttrennung:

ver·kli·ckern, Präteritum: ver·kli·cker·te, Partizip II: ver·kli·ckert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈklɪkɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪkɐn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemandem etwas erklären, begreiflich machen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb klickern mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] auseinandersetzen, ausführen, aufdröseln, erklären, erläutern, klarmachen, rüberbringen

Beispiele:

[1] Ich weiß gar nicht, wie ich das meinen Eltern verklickern soll.
[1] Kannst du mir das mal verklickern? Ich peil das nicht.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mal verklickern, in Ruhe verklickern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verklickern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verklickern
[1] The Free Dictionary „verklickern
[1] Duden online „verklickern

Quellen: