vara ful i mun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vara ful i mun (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:
bli ful i munnen, vara grov i mun

Worttrennung:
va·ra ful i mun

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] eine grobe Ausdrucksweise haben[1]; hässliche Redensarten gebrauchen[2]; hässliche Redensarten im Munde führen, hässliche Worte sagen[3]; eine unanständige Sprache führen[4]; sich unhöflich und grob ausdrücken[5]; ausfallend werden; wörtlich: „hässlich in Mund sein“

Herkunft:
Das Substantiv mun → sv ist der Mund, je nach Zusammenhang auch das Maul oder die Schnauze.[2] In der Redewendung vara ful i mun steht der Mund für das Vermögen, mittels Rachenraum und Lippen Laute bilden zu können, er steht für das menschliche Sprachvermögen.[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] svära, använda runda ord, oanständiga ord, oförskämda ord, osa svavel, svära som en borstbindare

Beispiele:
[1] Tony är en fet pojke och ful i mun.
Tony ist ein fetter Junge und führt hässliche Redensarten im Munde.
[1] Akta dig för att inte vara för ful i mun!
Sei vorsichtig, dass deine Ausdrucksweise nicht zu grob wird!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „mun“, Seite 721
  2. 2,0 2,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „mun“, Seite 363
  3. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), „mun“, Seite 805
  4. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 180
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „mun