utanpå

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

utanpå (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

utan·på

Aussprache:

IPA: [`ʉːtanˌpoː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] außen

Beispiele:

[1] Ibland undrar man, om känslorna syns utanpå.
Manchmal fragt man sich, ob die Gefühle außen zu sehen sind.
[1] Grytan blev över 90 grader utanpå.
Der Topf wurde außen über 90 Grad heiß.
[1] "Innehåller nötter", står det utanpå.
"Enthält Nüsse", steht außen drauf.
[1] Denna seger gick utanpå allt.
Dieser Sieg stellte alles andere in den Schatten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] något utanpå allt, utanpå det mesta

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 621
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (utanpå), Seite 1040

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

utan·på

Aussprache:

IPA: [`ʉːtanˌpoː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] an, auf, über, an der Außenseite

Beispiele:

[1] Vi sätter upp en lista utanpå kylskåpet.
Wir hängen eine Liste außen an den Kühlschrank dran.
[1] ISBN numret står utanpå boken.
Die ISBN Nummer steht außen auf dem Buch drauf.
[1] Tens-apparatens elektroder placeras utanpå huden.
Die Elektroden des Tens-Apparates werden auf der Haut angebracht.
[1] När det är som kallast, kan man ha två vantar utanpå varandra.
Wenn es ganz kalt ist, kann man zwei Handschuhe übereinander anziehen.
[1] Det var för mycket nerverna utanpå idag, vi kunde inte vinna.
Heute lagen die Nerven blank, wir konnten nicht gewinnen.

Redewendungen:

ha nerverna utanpå

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] utanpå varandra, nerverna ligger utanpå

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 621
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (utanpå), Seite 1040