untertunneln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

untertunneln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich untertunnele
du untertunnelst
er, sie, es untertunnelt
Präteritum ich untertunnelte
Konjunktiv II ich untertunnelte
Imperativ Singular untertunnel!
untertunnele!
Plural untertunnelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
untertunnelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:untertunneln

Worttrennung:

un·ter·tun·neln, Präteritum: un·ter·tun·nel·te, Partizip II: un·ter·tun·nelt

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈtʊnl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild untertunneln (Info)

Bedeutungen:

[1] unter etwas (zum Beispiel einem Berg/Fluss) eine Unterführung (einen Tunnel) bauen/nutzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb tunneln mit dem Derivatem unter-

Sinnverwandte Wörter:

[1] hindurchführen, unterqueren

Gegenwörter:

[1] überbrücken, überqueren, überspannen

Oberbegriffe:

[1] passieren

Beispiele:

[1] „Die Spree, die Panke sowie der Landwehrkanal hatten untertunnelt und die Bahn durch Faulschlamm und Moor gelegt werden müssen.“[1]
[1] „Denn wenn sie auch durch die ärmsten Stadttheile führt, so sind dieselben doch gerade auch die am dichtesten bevölkerten und außerdem muß die Bahn die Londondocks untertunneln, wie sie schon die Themse untertunnelt hat.“ (1875)[2]

Wortbildungen:

Untertunnelung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „untertunneln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „untertunneln
[*] The Free Dictionary „untertunneln
[1] Duden online „untertunneln

Quellen: