tyrla

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

tyrla (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ tyrla tyrlan tyrlur tyrlurnar
Akkusativ tyrlu tyrluna
Dativ tyrluni tyrlum tyrlunum
Genitiv tyrlunnar tyrla tyrlanna
Í 1983 byrjadi eitt nýtt skeið í flogferðsluni, tá Landsstýrið setti tyrluflutning innanoyggja á stovn - 1983 begann ein neues Kapitel der Luftfahrt, als die Landesregierung den innerinsularen Hubschrauberverkehr einrichtete. (Briefmarke von 1985, damals war das Wort tyrla noch nicht geboren, und in dem Faltblatt zur Briefmarke war von helikoptari die Rede.)

Worttrennung:

tyr·la, Plural: tyrl·ur

Aussprache:

IPA: [ˈtɪɹla], Plural: [ˈtɪɹlʊɹ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Hubschrauber
[2] der Hubschrauber(dienst) von Atlantic Airways

Herkunft:

Der Neologismus wurde von Prof. Winther Poulsen aus fär. tyril (Quirl, Rührstab) um 1985 geprägt. Vergleiche ähnlich einprägsame Wortschöpfungen von ihm: telda „Computer“ (1984) und fløga „CD“ (1988).

Synonyme:

[1] helikoptari
[2] Tyrlan (bestimmt und groß geschrieben)

Oberbegriffe:

[1] flogfar

Beispiele:

[1] tyrlan flutti hann trygt til lands
der Hubschrauber brachte ihn sicher an Land
[2] tað eydnaðist teimum at fáa fatur á Tyrluni hjá Atlantsflogi
es gelang ihnen, den Tyrlan von Atlantic Airways zu bekommen.

Wortbildungen:

tyrluflutningur, tyrluflúgving, tyrlupallur, tyrluskipari, tyrlutænasta

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Føroysk orðabók: „tyrla

Verb[Bearbeiten]

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈtɪɹla]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] quirlen, umrühren
[2] umdrehen, wenden
[3] tyrlast (passiv) struppig sein (Haare)

Herkunft:

Verb aus färöisch tyril (Quirl, Rührstab)

Synonyme:

[1] røra við tyrli, toyta
[2] snara runt
[3] standa í andarlisi

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Føroysk orðabók: „tyrla