tragbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

tragbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
tragbar tragbarer am tragbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:tragbar

Worttrennung:

trag·bar, Komparativ: trag·ba·rer, Superlativ: am trag·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʀaːkbaːɐ̯]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːkbaːɐ̯

Bedeutungen:

[1] leicht genug, um hin und her getragen zu werden
[2] Kleidung: so beschaffen, dass man darin nicht unangenehm auffällt
[3] Personen: wert, unterstützt zu werden

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs tragen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -bar

Synonyme:

[1] transportabel, mobil
[2] dezent
[3] tolerierbar

Gegenwörter:

[2, 3] untragbar

Beispiele:

[1] Jetzt kaufe ich mir einen tragbaren Rechner.
[2] Neben seinen bizarren Laufsteg-Kreationen entwirft er auch sehr tragbare Mode.
[2] „Alber Elbaz, mit seinen Lanvin-Frauenkollektionen ein Meister der fließenden Silhouette, lässt das jetzt wieder aufleben. Und beschert uns so mit seinem Eighties-Revival die modernsten und gleichzeitig schönsten und tragbarsten Anzüge der Saison.“[1]
[3] Nach seinen dubiosen Geschäften ist er für uns als Geschäftsführer nicht mehr tragbar.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „tragbar“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tragbar
[3?] canoo.net „tragbar
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontragbar

Quellen:

  1. Herrenmode - Eine kleine Revolution. In: FAZ.net. 28. März 2015, abgerufen am 20. Januar 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tragbahre