svika

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

svika (Schwedisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Präsens sviker

Präteritum svek

Supinum svikit

Partizip Präsens svikande
svikandes

Partizip Perfekt sviken

Konjunktiv skulle svika

Imperativ svik!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

svi·ka, Präteritum: svek, Supinum: svi·kit

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild svika (Info)

Bedeutungen:

[1] im Zusammenhang mit Gliedmaßen: nachgeben, wegbrechen
[2] nicht den Erwartungen entsprechen, enttäuschen, versagen
[3] seine Pflichten nicht erfüllen, täuschen, versagen

Herkunft:

altschwedische Form svik(i)a[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] böja sig, vika sig, svikta
[3] bedra, lura

Gegenwörter:

[1] fungera

Unterbegriffe:

[2] besvika

Beispiele:

[1] Hans ben svek honom och han föll ner till marken.
Seine Beine gaben nach, und er fiel auf den Boden.
[2] Hon svek sina föräldrar genom att inte klara körkortsprovet, trots att de övningskörde mycket med henne.
Sie enttäuschte ihre Eltern, indem sie die Fahrprüfung nicht bestand, obwohl diese viel mit ihr Autofahren geübt hatten.
[3] Kassören svek hela gruppen genom att ta pengar för privat bruk ur föreningskassan.
Der Kassierer täuschte die ganze Gruppe, indem er Geld für private Ausgaben aus der Vereinskasse nahm.

Wortbildungen:

svikare, sviklig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Svenska Akademiens Ordbok „svika
[1–3] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (svika), Seite 935
[3] Lexin „svika
[3] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „svika
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsvika

Quellen:


Ähnliche Wörter (Schwedisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: svikta, svida
Anagramme: skiva, kivas, viska, vikas