reglementieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

reglementieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich reglementiere
du reglementierst
er, sie, es reglementiert
Präteritum ich reglementierte
Konjunktiv II ich reglementierte
Imperativ Singular reglementiere!
reglementier!
Plural reglementiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
reglementiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:reglementieren

Worttrennung:
re·g·le·men·tie·ren, Präteritum: re·g·le·men·tier·te, Partizip II: re·g·le·men·tiert

Aussprache:
IPA: [ʁeɡləmɛnˈtiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild reglementieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:
[1] transitiv, bildungssprachlich, oft abwertend: durch ein Reglement, durch Vorschriften regeln

Herkunft:
etymologisch: unter Einfluss vom französischen Verb réglementer → fr „nach einem Reglement vorgehen“ gebildet[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) zum Substantiv Reglement mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en

Synonyme:
[1] behördlich anordnen, durch Vorschriften regeln, bestimmen, verfügen, verordnen, vorschreiben, festlegen

Beispiele:
[1] Crowdfunding ist demgegenüber noch kaum reglementiert, obwohl der Gesetzgeber nun einige Reformen erwägt.[2]
[1] Meine Kinder sind mit Computern aufgewachsen. Groß reglementiert haben wir das Medienverhalten zu Hause aber nicht.[3]
[1] 80 Gewerbe sind in Österreich reglementiert: Wer sie selbstständig ausüben möchte, muss eine Meisterprüfung oder einen vergleichbaren Befähigungsnachweis vorlegen.[4]
[1] Obwohl in „Fontana“ bis zur Rasenlänge alles genau reglementiert ist, fühlen sich die Bewohner wohl.[5]
[1] Am Sonntag singen alle das Hohelied der KMU-Wirtschaft – am Werktag hingegen wird legiferiert, reguliert und reglementiert.[6]
[1] Alles ist reglementiert und schubladisiert.[7]

Wortbildungen:
Konversionen: Reglementieren, reglementierend, reglementiert
Substantive: Reglementierung
Verben: überreglementieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „reglementieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reglementieren
[1] canoonet „reglementieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreglementieren
[1] Duden online „reglementieren

Quellen:

  1. Duden online „reglementieren
  2. Tin Fischer: Start-up: Der Eiskrieg. In: Zeit Online. Nummer 29/2014, 10. Juli 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. November 2018).
  3. Martin Spiewak: Medienkonsum: Macht uns der Computer dumm? In: Zeit Online. Nummer 37/2012, 6. September 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. November 2018).
  4. Jeannine Binder: Warum man die Reform auch erzwingen könnte. In: DiePresse.com. 28. Oktober 2016, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 6. November 2018).
  5. Wohnen in der US-Konserve. In: DiePresse.com. 12. August 2007, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 6. November 2018).
  6. Hans-Ulrich Bigler: Der alltägliche Wahnsinn. Der Kampf gegen Bürokratie und Überregulierung ist ein Marathonlauf. In: NZZOnline. 13. Juni 2014, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 6. November 2018).
  7. Anja Knabenhans: Unerwartete Wendungen. In: NZZOnline. 8. August 2012, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 6. November 2018).