pragmatisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pragmatisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
pragmatisch pragmatischer am pragmatischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:pragmatisch

Worttrennung:

prag·ma·tisch, Komparativ: prag·ma·ti·scher, Superlativ: prag·ma·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [pʁaˈɡmaːtɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pragmatisch (Info) Lautsprecherbild pragmatisch (Österreich) (Info)
Reime: -aːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] praxisbezogen, auf Nützliches ausgerichtet, sachlich
[2] Linguistik, Semiotik: auf die Disziplin der Pragmatik bezogen

Herkunft:

von griechisch πραγματικός (pragmatikós) „tüchtig, erfahren“, πρᾶγμα (prâgma) „Handlung, Tun“; seit dem 17. Jahrhundert im deutschen Wortschatz

Synonyme:

[1] praktisch, nützlich, handelnd, nüchtern, handlungsorientiert, praxisgerecht

Gegenwörter:

[1] dogmatisch

Beispiele:

[1] Lasst uns das Problem ganz pragmatisch angehen.
[2] In der Linguistik wird gelegentlich von der pragmatischen Wende gesprochen.

Redewendungen:

[1] Pragmatisch, praktisch, gut.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „pragmatisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pragmatisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpragmatisch
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!