palen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

palen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pale
du palst
er, sie, es palt
Präteritum ich palte
Konjunktiv II ich palte
Imperativ Singular pal!
pale!
Plural palt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepalt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:palen

Worttrennung:

pa·len, Präteritum: pal·te, Partizip II: ge·palt

Aussprache:

IPA: [ˈpaːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild palen (Info)
Reime: -aːlən

Bedeutungen:

[1] transitiv, norddeutsch: (Erbsen) aus den Hülsen (Palen) herauslösen

Synonyme:

[1] enthülsen

Sinnverwandte Wörter:

[1] friemeln, pulen

Oberbegriffe:

[1] auslösen, lösen

Beispiele:

[1] Die Erbsen aus ihrer natürlichen Verpackung palen, dann bleiben netto noch zirka 400 g übrig.[1]
[1] Wer jetzt 600 g frische Saubohnen vor sich liegen hat, muss sie erst mal aus der dicken Schale „palen“, und dann jeden einzelnen Kern aus dem wächsernen Häutchen drücken, das ihn umgibt.[2]
[1] Sie [die Sauce] erfordert keine Vorbereitung (es sei denn, man verwendet frische Erbsen, die gepalt werden müssen).[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bohnen, Erbsen, Hülsenfrüchte palen

Wortbildungen:

Konversionen: gepalt, Palen, palend
Verb: auspalen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „palen
[1] Duden online „palen

Quellen:

  1. Thorsten Lange: Feine Erbsensuppe. In: Zeit Online. 21. Mai 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Januar 2017).
  2. Thorsten Lange: Maccheroni mit Saubohnen und Fenchelsalami. In: Zeit Online. 29. August 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Januar 2017).
  3. Christian Rach: Das Kochgesetzbuch. Die Grundregeln erfolgreichen Kochens. Edel:Books, 2008, ISBN 9783841900395 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Alpen, Palen, Panel, Plane, plane